Categories for Innovation

Innovative Geflügelzucht: UV-Desinfektion statt Antibiotika

15. Januar | 2024 Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Der häufige Einsatz von Antibiotika stellt für Tiere und den Menschen ein potenzielles Gesundheitsrisiko dar. Mit einem kompakten Gerät, das mehrere Verfahren wie die UV-Desinfektion, die Photokatalyse und die Partikelfiltration kombiniert, wollen Forschende am Fraunhofer-Institut gemeinsam mit Partnern den Einsatz von Antibiotika nachhaltig senken und zugleich die Luftqualität im Stall für das Tierwohl verbessern.

Telefonica: Söder führt erstes Hologramm-Telefonat über 5G-Netz

7. Dezember | 2023 Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder gratulierte nicht nur persönlich zu 25 Jahre "O2 Telefónica", sondern er telefonierte über Smartphone und Virtual-Reality-Brille mit dem Hologramm von CEO von Wayra. Die Hologramm-Kommunikation gilt als einer der bedeutendsten 5G-Anwendungsfälle der nahen Zukunft. Geschäftspartner aus aller Welt sehen sich als virtuelle Avatare in Telefon- und Videokonferenzen. Teammeetings in Unternehmen finden am digitalen Konferenztisch statt. Bei der Gelegenheit verkündete der Ministerpräsiden auch die "Hightech Agenda Bayern". Das bayerische Forschungsprogramm wird mit über 5 Milliarden Euro gefördert und soll im Wesentlichen für Digitalisierung und KI investiert werden. Man hofft auch auf innovative neue Start-Ups.

ZF macht magnetfreien E-Motor einzigartig kompakt & wettbewerbsfähig

11. September | 2023 Veröffentlicht von

Im Unterschied zu heute schon verfügbaren magnetfreien Konzepten für E-Motoren wird bei ZF die Energie für das Magnetfeld über einen induktiven Erreger innerhalb der Rotorwelle übertragen. Eine Induktive Stromübertragungseinheit innerhalb des Rotors ermöglicht ultrakompaktes E-Motordesign. Leistungsdaten auf dem Niveau permanentmagneterregter Synchronmaschinen, der aktuell verbreitetsten Antriebsform bei E-Fahrzeugen. Wichtige Vorteile der Innovation: ohne Magnete und Seltene Erden ist die Versorgungssicherheit, die Nachhaltigkeit und Effizienz höher.

Volkswagen Group & Elli starten Stromhandel an der EU Energiebörse

18. Juli | 2023 Veröffentlicht von

Erstmals ist ein Automobilunternehmen am deutschen Strommarkt der EPEX Spot. Das Pilotprojekt umfasst stationäre Batteriespeicher und hat eine neue digitale Plattform zur Steuerung von Batterie und Stromhandel. Stromhandel ist für Elli (Volkswagen Group) ein erster Schritt auf dem Weg zum Smart Energy Portfolio. Im Zentrum steht eine intelligente Plattform für Handel, Steuerung und Optimierung von Batterien. Auch die wachsende E-Auto-Flotte kann perspektivisch per Vehicle-2-Home und Vehicle-2-Grid in das Energienetz integriert werden und als mobile Powerbank dienen.

EU will das Potential von Metaverse besser nutzen

18. Juli | 2023 Veröffentlicht von

Die EU-Kommission hat jüngst eine Initiative zu Web 4.0 und virtuellen Welten vorgestellt. Ziel ist es EU Unternehmen zu unterstützen, damit diese die Chancen von Metaverse besser nutzen können. Die neue Technologie hat das Potenzial, die Zukunft des Internets entscheidend zu prägen und Teile der Wirtschaft neu umzustrukturieren. Deutsche und europäische Unternehmen sollten diese Entwicklung gestalten und insbesondere im Industrial Metaverse hat DE eine sehr gute Ausgangsposition.

BGL befürwortet EU Reformvorschläge zu Maßen & Gewichten von Nutzfahrzeugen

17. Juli | 2023 Veröffentlicht von

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung unterstützt EU Vorschläge zur Überarbeitung der Richtlinie über höchstzulässige Abmessungen und Gewichte von schweren Nutzfahrzeugen. Nur eine zeitgemäße & praxistauglichen Logistik trage dazu bei, dass ein bedeutender Beitrag zu größerer Nachhaltigkeit des Straßengüterverkehrs durch Kraftstoffeinsparungen und somit zur CO2-Reduktion geleistet werden kann. Angesichts eines hart umkämpften Logistikmarktes sind EU-weit gleiche Rahmenbedingungen maßgeblich für einen fairen Wettbewerb. Als positive Aspekte sind beispielhaft die Aufnahme des 5-achsigen Kraftfahrzeuges mit bis zu 40 t zGM sowie bei den Null-Emissions-Fahrzeugen die Anhebung der maximal zulässigen Achslast der Antriebsachse auf 12,5 t zu nennen. Allerdings sollte diese Anhebung auf alle Antriebsarten erweitert werden.