selbstbedienungskassen-cc

Beim Einkaufen nutzen immer mehr Kunden Selbstbedienungskassen

8. April | 2020 Veröffentlicht von

Selbstbedienungskassen als Corona – Hilfe

Nicht nur in bekannten Möbelhäusern können Kunden die Kassiererin umgehen und den Scan- und Bezahlvorgang selbst erledigen. Laut einer aktuellen Befragen von POSpulse in Zusammenarbeit mit EHI zeichnet sich der Trend zu Selbstbedienungskassen in Corona-Zeiten stark ab. Dieser nachgefrage Zusatzservice wird laut Untersuchung in gut 1.000 Märkten mit bis zu 5.000 SB-Kassen angeboten.

Nachfrage nach SB-Kassen steigt

Die Kundenbefragung dokumentiert, dass 80 Prozent der Befragten die Self-Checkout-Kassen oder mobilen Selfscanning-Systeme festgestellt hätten und 60 Prozent würden sich auch mehr SB-Kassen wünschen. Gründe hierfür lägen neben der kontaktlosen Bezahlung während der Corona-Zeit in kürzeren Wartezeiten sowie einer selbst bestimmten Geschwindigkeit am POS und in der einfachen Bedienung & Bezahlung.

Kartenzahlung steigt in der Gunst der Shopper

Kunden meiden immer mehr die sonst so beliebte Barzahlung an der Kasse und bevorzugen jetzt zusehends die Kartenzahlung. Vor der Pandemie verlief die Barzahlung auf bis zu 38 Prozent, dieser Anteil sinkt nun auf 18 Prozent.

Auch in der Art der Bezahlung ergaben sich starke Veränderungen: Vor der Pandemie bevorzugten noch 38 Prozent die Barzahlung, ihr Anteil sinkt aktuell auf 18 Prozent.  Während 42 Prozent dabei die klassische Kartenzahlung präferieren, nutzen weitere 31 Prozent das kontaktlose Bezahlen und rund 8 Prozent die mobilen Zahlungsvarianten.

Laut POSpulse & EHI haben 1046 Konsumenten an der Befragung teilgenommen. “Die grundsätzlichen Einstellungen und Motive stimmen dabei mit den Erkenntnissen einer bevölkerungsrepräsentativen Studie der EHI Self-Checkout Initiative aus dem Sommer 2019 überein.”

URL: EHI Retail Institure | Die Handelsforscher

sb-kassen-01
sb-kassen-02

→ Categorised in:

◊ Erstellt von Redakteur_S_V